Reifrock, Panier und Hummerschwanz ...

Für viele der typischen Silhouetten historischer Kleiderformen, sind bestimmte Reifröcke und Rockunterbauten unerlässlich.

Der Reifrock hat in modernen Formen bei Brautmode oder schwarzromantischen Gewändern aber auch heute noch Verwendung.

Unsere Rockunterbauten sind aus stabilem Baumwoll-Feinköper gefertigt, für die Reifen selbst verwenden wir 13mm breiten, weiß ummantelten Federstahl - dieser ist ausgesprochen stabil und trägt auch schwere Röcke problemlos, trotzdem sind unsere Reifröcke gut handhabbar und relativ leicht.

Die Reifen sind bei allen Modellen herausnehmbar, was Waschen, Lagern und Transport einfach und platzsparend macht. Bei den großen Röcken gibt es einen Beutel zum Aufbewahren der Reifen dazu.

Du bekommst natürlich jeden der gezeigten Reifröcke auch einzeln angefertigt von uns, jede Farbe ist nach Rücksprache machbar.

Preise und weiteres erfährst Du auf Etsy und DaWanda (die Links direkt zu dem jeweiligen Produkt sind unter den Bildern) - natürlich kannst Du uns auch eine E-Mail schreiben.

Renaissance - 16. Jahrhundert: die spanische Farthingale

Die spanische Farthingale kam erstmals in Spanien gegen Ende des 15. Jahrhunderts auf.

In der späteren Tudor - , sowie der elizabethanischen Mode, und zuletzt noch zu Anfang des 17. Jahrhunderts, gehörte dieser A-förmige Reifrock unter jedes noble Gewand.

Wir orientieren uns bei unseren Farthingales an den Anweisungen aus Juan de Alcegas Buch "Libro de Geometria, Practica y Traça" , aus dem Jahre 1598. Der unterste Reifen hat so einen Umfang von 260cm, und die Bundkante wird passend auf individuelles Taillenmaß in Falten gelegt.

spanische Farthingale, Vorderansicht spanische Farthingale, Seitenansicht spanische Farthingale, Rückansicht

Preise und weitere Informationen auf Etsy und DaWanda.

Rokoko - 18. Jahrhundert: Panier und Poschen

Für die starke Hüftbetonung des Rokoko-Mode gab es verschiedene Rockunterbauten, das große Panier und die Poschen sind dabei die bekanntesten.

Unsere Poschen sind etwas größer als die meisten, wir statten sie ausserdem mit Tüllrüschen über den Stäben aus - um Durchdrücken zu vermeiden und dem Gewand noch mehr Stand zu geben.
Diese können wir auf Wunsch auch weglassen oder durch Baumwoll-Stoff ersetzen.

Ein großes Panier, oder einen kurzen Springrock können wir ebenfalls anfertigen - auch wenn ein entsprechendes Bild (noch) fehlt.

weißePoschen, Vorderansicht weißePoschen, Seitenansicht

Preise und weitere Informationen auf Etsy und DaWanda.

schwarze Poschen, Vorderansicht schwarze Poschen, Seitenansicht

Preise und weitere Informationen auf Etsy und DaWanda.

Victorianische Zeit - Gründerzeit - 19. Jahrhundert: Krinoline und Tournüre

Das 19. Jahrhundert bietet eine Fülle verschiedender Kleiderformen, so entwickelte sich aus den schnurversteiften Unterröcken des Biedermeiers, allmählich die Krinoline - ein Reifrock mit einer typischen Kuppel-Form.

Krinolinen gab es aus durchgängigem Stoff mit aufgesetzten Tunneln für die Reifen, aber auch in Käfig-Form, aus Bändern aufgebaut.
Hier haben wir eine moderate Form einer Stoff-Krinoline (andere Formen können auf Anfrage auch angefertigt werden):

kleine Krinoline aus Stoff, in rot

Preise und weitere Informationen auf Etsy und DaWanda.

Die Krinoline wurde schließlich schmäler, und zum Hinterteil hin ausladender - aus der elliptischen Krinoline wurde damit die frühe Tournüre, die dann kurz komplett verschwand und als späte Tornüre nochmal auftauchte.

Dabei gab es viele unterschiedliche Formen von Tournüren, die bekannteste ist der sogenannte " Hummerschwanz" sein. Mit der Erfindung der chemischen Färbemittel für Stoffe, wurden auch die Rockunterbauten farbenfroher - besonders rot war sehr beliebt.

Hummerschwanz-Tournüre, weiß Hummerschwanz-Tournüre, weiß Hummerschwanz-Tournüre, weißt

Preise und weitere Informationen auf Etsy und DaWanda.

Hummerschwanz-Tournüre, schwarz Hummerschwanz-Tournüre, schwarz Hummerschwanz-Tournüre, schwarz

Preise und weitere Informationen auf Etsy und DaWanda.

Hummerschwanz-Tournüre, rot Hummerschwanz-Tournüre, rot Hummerschwanz-Tournüre, rot

Preise und weitere Informationen auf Etsy und DaWanda.

Eine kurze Form der Hummerschwanz-Tournüre wurde unter Reisekleidern getragen, aber auch über kleinen Reifröcken, für die Silhouette der frühen Tournüre.

Kurze Hummerschwanz - Tournüre Kurze Hummerschwanz - Tournüre

Preise und weitere Informationen auf Etsy und DaWanda.

Moderne Reifröcke für Brautkleider, Gothic und Abendkleidung

Unser moderner Reifrock macht das Tragen eines zusätzlichen Unterrocks unnötig - die extra aufgesetzten Tüllrüschen verhindern das hässliche Durchdrücken der Reifen auf den Ober-Rock, und sorgen für noch ein wenig Extra-Fluff.

Brautkleider, Abendroben, schwarzromantische Gewänder , sowie Fantasy-Kostüme fallen so noch schöner.

Reifrock mit Tüll-Rüschen in schwarz Reifrock mit Tüll-Rüschen in weiß

Preise und weitere Informationen auf Etsy und DaWanda.

Eine ebenfalls moderne Interpretation ist diese kurze Käfig-Krinoline, mit drei Reifen. Auch sie ist mit 13mm breiten Stahlstäben bestückt, und kann so auch als Rockstütze für kurze Kleider, wie solche aus der Lolita-Mode, verwendet werden.

Reifrock mit Tüll-Rüschen in schwarz Reifrock mit Tüll-Rüschen in weiß

Preise und weitere Informationen auf Etsy und DaWanda.

Copyright 2015-2017 - www.das-zeitreisende-naehkaestchen.de