Korsett und Schnürbrust

Figurformende Unterbekleidung ist seit der Antike bekannt, der Vorläufer des Korsetts - die Schnürbrust - entwickelte sich ab der Renaissance. Im beginnenden 19. Jahrhundert begann die Entwicklung zum bekannten Korsett.

Ein gewisser, erotischer Ruf haftet dem Korsett auch heute noch an - was als formendes Kleidungsstück als Teil der weiblichen Unterwäsche in früheren Jahrhunderten stets unter Roben und Kleidern, den meisten verborgen blieb, ist heute längst in der Oberbekleidung angekommen - mit zahlreichen neuen Formen und Arten.

Wir verwenden bei unseren Korsetts nur speziellen, sehr stabilen Coutil aus 100% Baumwolle für die tragenden Innenlagen, die Stäbe sind natürlich immer aus Stahl - massiver Flachstahl mit 13mm Breite und flexible, jedoch sehr stabile Spiralfedern in 9mm und 11mm Breite.

Korsett - "Astarte"

Dieses moderne Korsett-Modell ist brustfrei geschnitten und läuft zum Hals hin in einen angeschnittenen Stehkragen aus - dadurch ergibt sich eine attraktive Herz-Form.
Der Rücken ist hochgeschnitten, die Dekoration schwarz-romantisch mit Spitze, Rüschen und Zierschnürungen

Dieses Modell ist selbstverständlich in einer Vielzahl von Stoffen und Farben möglich.

Unterbrust - Korsett - "Zirkus-Prinzessin"

Ein sehr verspieltes Modell in Unterbrust-Form - in diesem Fall ohne Planchette (der Vorderverschluß) gearbeitet, aber mit Rückenschutz-Lasche unter den Ösen und der Schnürung.

Auch unsere Unterbrust-Korsetts sind in verschiedenen Designs, ganz nach Kundenwunsch, machbar - und natürlich auch mit Vorderverschluß!

Halbbrust - Korsett - "Barocco"

Typisch victorianischer Halbbrust-Schnitt, jedoch in modernem Design - weißer, fester Satin mit Schnörkel-Applikationen in schwarz auf Vorder- und Rückseite.

Hier wurde eine Löffel-Planchette verarbeitet.

Schnürbrust - "Fleur-de-Lys"

Der Schnitt dieses Einzelstückes stammt von einem erhaltenen Original von 1780, das Design jedoch macht dieses Exemplar zu einem Stück für "Obendrüber"
Das Obermaterial ist Doupion-Seide, die Rückenschnürung verläuft - historisch korrekt - sprialförmig.

Copyright 2015-2017 - www.das-zeitreisende-naehkaestchen.de